Archiv für den Autor: StadtNews

Money & Kids

Alleine drei Wuppertaler Schulen von insgesamt 16 Ganztagsschulen nahmen an dem Projekt „Money & Kids“ teil. Bei dem Projekt sollen bereits junge Schler den Umgang mit Geld lernen. In 20 Doppelstunden bekommen die Kinder auf spielerische Art und Weise Tipps wie sie mit ihrem Taschengeld auskommen.
Wenn das Projekt erfolgreich war, soll es eventuell an allen Schulen im Land angeboten werden.

Quelle. wdr.de

Keine Spur vom Tter

Nachdem Eltern ihre 15 jhrige Tochter in Ihrem Wohnhaus in Wetter (Ennepe-Ruhr-Kreis) am Wochenende tot aufgefunden hatten, fehlt vom Tter bislang jede Spur.
Die Schlerin wurde mit 17 Messerstichen ermordet. Ein Raubmord oder eine Sexualtat wird ausgeschlossen.
Die Polizei wird sich nun auf Hilfe von Zeugen verlassen, dazu werden Schulfreunde und Nachbarn befragt.
Am Samstagabend hatte sich das Opfer mit Freunden zu einem Spieleabend getroffen.
Nachdem ihre Freunde gegen 23.45 Uhr gingen, war sie bis zur Ankunft ihrer Eltern allein Zuhause.
Was danach geschah, ist bislang unklar.
Am Montag Morgen legten Freunde und Bekannte Blumen nieder und zndeten Kerzen an.

Quelle: welt.de

SPD muss zahlen

Die SPD erwartet eine teure Strafe. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied gestern Abend, dass die im Jahr 2004 vom damaligen Bundestagsprsidenten Wolfgang Thierse (SPD) angeordnete Strafzahlung in Hhe von 767 000 Euro gegen die SPD, im Fall der sieben Jahre zurckliegenden Wuppertaler Spendenaffre, rechtens war.

Auslser der Affre war eine Spende des Wlfrather Bauunternehmers Uwe Clees gewesen. 1999 zahlte dieser der Wuppertaler SPD und ihrem Kandidaten, umgerechnet 250 000 Euro. Die Wuppertaler SPD hatte das Geld jedoch als sonstige Einnahmen verbucht und nicht als Spende Clees.

Gelesen auf news.yahoo.com

Beim „Geschäft erledigen“ aus dem Fenster gest�rzt

Ein 30-jähriger Mann ist beim pinkeln zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Am geöffneten Fenster hatte der Mann im zweiten Stock des Übergangswohnheims sein Geschäft erledigt. Plötzlich verlor er den Halt und stürzte in die Tiefe auf gepflasterten Boden. Der Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde vom Notarzt in eine Klinik gebracht.

Quelle: wdr.de

Heißluftballon Notlandung

Mit fünf Fahrgästen und einem Ballonführer musste ein Heißluftballon notlanden. Der Ballon war über Wuppertal abgetrieben. Der Ballonfahrer wollte dann in einem Wohngebiet notlanden, weil sich die Gasreserven dem Ende zuneigten. Dabei verfing sich der Ballon in den Bäumen und sackte zu Boden. Alle Insassen blieben glücklicherweise unverletzt.

Quelle: wdr.de

Bus in Brand geraten

Bei Wuppertal ist der Motor eines Reisebusses in Brand geraten. Die Insassen konnten den Bus unverletzt verlassen. Die Ursache des Brandes ist noch nicht klar.

Quelle: wdr.de

Geldtransporter berfallen

Gestern wurde in Wuppertal-Elberfeld ein Geldtrasporter �berfallen. Der T�ter wartete vor einem Kaufhaus auf den Geldtranporter. Einer der Wachm�nner wurde durch Pfefferspray verletzt. Der T�ter fl�chtete mit einer noch unbekannten Menge an Geld. Nach dem T�ter wird nun gefahndet.

Quelle: wdr.de

Imbisseinbruch

Unbekannte sind in einem Imbiss an der Strasse Turmhof eingestiegen. Sie entwendeten eine
Registrierkasse mit Bargeld, einen Toaster, ein elektrisches Dnermesser sowie eine Gemseschneidemaschine. Von den Ttern gibt es bisher noch keine Spur.

Quelle: polizeipresse